Schlagwörter

, ,

Ach was? Ach was. Mir werden diese Regalmeter in den Supermärkten, die voller Ersatzprodukte sind, auch immer unheimlicher. Wer braucht denn vegetarische „Leberwurst“?

Antwort: Flexitarier. Leute wie ich, die Fleisch essen, aber eben wenig oder zumindest weniger, und sich dann nach Alternativen für den Brotbelag umsehen. Okay, mir kommt so ein Unsinn nicht auf mein Brot, aber ich kenne viele, denen der Grad der Verarbeitung ziemlich schnuppe zu sein scheint.

Dazu habe ich eben einen Artikel in der Süddeutschen gefunden, Titel „Warum Fleischfirmen vom Vegetarier-Trend profitieren„. Tenor: Augenwischerei, insgesamt sehr bedenklich. Ich fand die darin enthaltenen Überlegungen gut und nachvollziehbar.

Wurst – Die EssmuffelinQuelle: Pixabay, und ich habe keine Ahnung, ob das vegetarische Wurst ist

 

Advertisements