Schlagwörter

, ,

Ist Urgetreide (Dinkel, Emmer etc.) bekömmlicher als Weizen? NEIN, ist es nicht, jedenfalls nicht per se. Woran es liegt, dass Brot und Brötchen aus Urgetreide häufig besser vertragen werden, liegt an der Backzeit: Urgetreide wird oft in kleinen Bäckereien gebacken, die den Teig noch lange gehen lassen, im Gegensatz zu Großbäckereien. Und das scheint der Punkt zu sein. Wieder ein Hype entlarvt.

Wer das Ganze in länger lesen will, folge diesem Link zur Süddeutschen: Ist „Urgetreide“ bekömmlicher als Weizen?

 

WeizenQuelle: Pixabay

 

Advertisements